Nach Vorfall in Regensburg Polizei nimmt mutmaßlichen Exhibitionisten fest

Den Mann aus Regensburg erwartet eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen (Symbolbild). Foto: imago

Die Polizei hat einen Mann in Regensburg festgenommen. Er soll sich am Sonntag am Straßenrand selbstbefriedigt haben. 

Um 8.30 Uhr beobachtete ein Fahrer einen Mann, der zwischen Oberisling und Leoprechting neben der Straße stand und dort onanierte. Der Fahrer meldete den Vorfall der Polizei. Wenige Minuten später traf eine Streife vor Ort ein und entdeckte einen 23-jährigen Mann aus Regensburg, dessen Glied immer noch entblößt war. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading