Aufgrund der Unwetterkatastrophe am Sonntag wurden die 73 Gebelkofener Heimbewohner vom Lebenshilfezentrum übergangsweise bei ihren Eltern oder weiteren Angehörigen bzw. in den Lebenshilfe-Heimen untergebracht. Dies war natürlich nur eine Notlösung, so Geschäftsführer Dieter Janack. Man war oder ist seit Montag auf der Suche nach einer Unterbringung für die Heimbewohner, wobei man hierbei vorwiegend an ein leerstehendes Hotel dachte.

Wie uns nun Janack und die Vorsitzende der Lebenshilfe Regensburg Ursula Geier mitteilen, wurde am Mittwoch mit Hilfe von Landrätin Tanja Schweiger, die sich persönlich darum gekümmert hat, eine Bleibe für die 73 Bewohner in Aussicht gestellt. Und zwar das Gästehaus der Musikakademie Schloss Alteglofsheim.