Nach starker Debütsaison Stürmer Andreas Albers verlängert beim SSV Jahn

Hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert: Jahn-Stürmer Andreas Albers. Foto: imago

Stürmer Andreas Albers hat seinen Vertrag beim SSV Jahn Regensburg vorzeitig um ein Jahr verlängert.

Der SSV Jahn Regensburg hat den Vertrag mit Stürmer Andreas Albers verlängert. Wie der Club am Freitag mitteilte, hat der dänische Angreifer bereits vor dem Ende der zurückliegenden Saison einen neuen Vertrag bis zum Juni 2022 unterschrieben. Albers kam vor einem Jahr aus der zweiten dänischen Liga nach Regensburg und entwickelte sich im Laufe der Saison vom Einwechselspieler zum Leistungsträger. Mit acht Toren und sechs Vorlagen war er vergangene Saison zweitbester Scorer des Jahn hinter Sebastian Stolze.

Vor einem Jahr war der Name Andreas Albers im deutschen Profifuß-ball ein unbeschriebenes Blatt. Ein Jahr später sieht das anders aus. Andreas hat sich beim SSV Jahn toll eingefunden und eine sehr gute sportliche Entwicklung genommen", sagt Jahn-Geschäftsführer Christian Keller. "Diese Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen. Nachdem Andreas nun ohne Anpas-sungserfordernisse in seine zweite Saison starten kann, erwarten wir uns von ihm, dass er sein Leistungsvermögen noch konstanter auf den Platz bringen wird. Vor diesem Hinter-grund freue ich mich sehr, dass wir nun auch eine vertragliche Grundlage für unsere län-gerfristige Zusammenarbeit schaffen konnten.“

Albers freut sich, auch über die kommende Saison hinaus das Jahn-Trikot zu tragen: "Meine Familie und ich fühlen uns nach dem ersten Jahr in Regensburg und beim Jahn bereits wirklich heimisch. Spielerisch war es für mich natürlich auch eine große Umstellung auf den deutschen Fußball und die Jahn Spielidee, aber ich habe dieses Jahr bei diesem Club und mit dieser Atmosphäre in den Stadien bis zur Corona-Pause sehr genossen und mich immer besser eingefunden.“

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading