Nach schlechtem Saisonstart Würzburger Kickers trennen sich von Trainer Ziegner

Nicht mehr Trainer der Würzburger Kickers: Torsten Ziegner. Foto: Daniel Karmann/dpa

Fußball-Drittligist Würzburger Kickers hat Konsequenzen aus dem schlechten Saisonstart gezogen und sich von Cheftrainer Torsten Ziegner getrennt.

Auch Assistent Michael Hiemisch werde mit sofortiger Wirkung freigestellt, teilte der Verein am Montag mit. "Eine intensive und ausführliche Analyse des bisherigen Saisonverlaufs, die erreichten Ergebnisse sowie die fehlende Entwicklung und Stabilisierung der Mannschaft haben den Vorstand zu dieser Entscheidung bewogen", heißt es in der Club-Mitteilung.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading