Nach Iserlohner Quarantäne DEL setzt Spiel der Straubing Tigers neu an

, aktualisiert am 05.04.2021 - 18:21 Uhr
Die Straubing Tigers wollen auch gegen die Iserlohn Roosters jubeln. Foto: fotostyle-schindler.de

Das Spiel der Straubing Tigers gegen die Iserlohn Roosters wurde von der deutschen Eishockeyliga (DEL) neu terminiert. Wegen eines Corona-Falls im Team der Iserlohner konnte das Spiel am Ostermontag um 18.30 Uhr nicht stattfinden. Stattdessen soll nun nur einen Tag später um 20.30 Uhr gespielt werden.

Klar ist allerdings noch nicht, ob die Roosters überhaupt die Reise nach Niederbayern antreten können, da sich das gesamte Team noch in Quarantäne befindet. Eine endgültige Entscheidung soll erst im Laufe des Nachmittags fallen.

Testergebnisse liegen erst am Dienstagvormittag vor

Wie das Fachmagazin EishockeyNews am frühen Abend aus Iserlohn erfahren hat, werden die Testergebnisse erst am Dienstagvormittag vorliegen. Sollte diese Testreihe keine Coronafälle aufweisen, würden sich die Roosters direkt auf den Weg nach Straubing begeben. 

Der Artikel wird bei Neuigkeiten aktualisiert.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading