Nach Hitlergruß-Vorwürfen: Markus Schirling und Frank Salloch treten aus AfD aus

Dieses Foto der AfD-Mitglieder Frank Salloch und Markus Schirling sorgt seit Montag in sozialen Netzwerken für Aufregung. Foto: Screenshot/Facebook/Moosburg für Jung und Alt

Nach der Kritik an ihrem gemeinsamen Foto haben die AfD-Mitglieder Frank Salloch und Markus Schirling am Mittwoch ihren sofortigen Austritt aus der Partei erklärt. 

Das teilte Johannes Huber, der Kreisvorsitzende der AfD Freising-Pfaffenhofen, mit. Salloch und Schierling würden das Bild, das auf der Zugspitze entstanden ist, mittlerweile bedauern. Gleichzeitig wiesen beide aber auch darauf hin, dass das Foto schon vor ihrer AfD-Mitgliedschaft entstanden sei. Huber betonte, beide hätten "mit ihrem Austritt verantwortungsvoll gehandelt". Er sieht die Angelegenheit damit als erledigt an. Markus Schirling hatte bereits am Dienstag seine Kandidatur für den Bezirkstag zurückgezogen. 

Lesen Sie hier: Nach Hitlergruß-Vorwurf: AfD-Kandidat zieht sich zurück

Am Montag hatte ein auf Facebook veröffentlichtes Foto, dass Schirling und Salloch auf der Zugspitze mutmaßlich beim Hitlergruß zeigt, für Diskussionen gesorgt. Der Moosburger Kreis- und Stadtrat Johannes Becher (Grüne) erstattete daraufhin Anzeige. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading