Nach ernüchternder Kommunalwahl Gunnar Marcus ist neuer SPD-Ortsvorsitzender in Moosburg

Martin Pschorr sagte: "Der Vorstand hat nicht zu entscheiden, wer aus dem Stadtrat austritt". Foto: René Spanier

In der Hauptversammlung der SPD Moosburg am Donnerstag im TSV-Sportheim wurde Gunnar Marcus zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt. Er tritt die Nachfolge von Mathias Kern an. Nach dem schlechten Abschneiden bei den Kommunalwahlen, seit denen die Roten statt drei nur noch zwei Stadträte stellen, galt es, die Wunden zu lecken.

Der scheidende Ortsvorsitzende Mathias Kern blickte auf die Versammlung im April 2018 zurück, bei der sich der Ortsverein neu strukturiert hatte. Bekanntlich hatte der Kreisverband damals eine Strukturreform beschlossen und SPD-Mitglieder aus Haag, Zolling, Attenkirchen und Wolfersdorf zum Ortsverein Moosburg umgegliedert. 19 an der Zahl, dazu kamen noch drei aus Mauern und je eines aus Hörgertshausen und Gammelsdorf. Macht 25 insgesamt, wodurch sich die Mitgliederzahl über Nacht von 49 auf 74 erhöhte. Der neue Ortsverein heißt nach wie vor Moosburg. Im Mai 2019 hatte man 80 Mitglieder, jetzt hat man 72. Die acht Austritte waren nach der Kommunalwahl 2020, womit Kern beim Thema Kommunalwahl war.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading