Nach Covid-Verdachtsfällen EV Landshut in Quarantäne: Kommende Spiele verlegt

Der EV Landshut befindet sich in Quarantäne. Die beiden kommenden Spiele wurden verlegt. Foto: Stefan Ritzinger

Die gesamte DEL2-Mannschaft des EV Landshut befindet sich in häuslicher Quarantäne. Die kommenden beiden Spiele der Niederbayern werden verlegt.

Nach Covid-Verdachtsfällen hat die medizinische Abteilung des EV Landshut nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt für die gesamte DEL2-Mannschaft Quarantäne angeordnet. Die Spieler wurden getestet, die Ergebnisse der durchgeführten PCR-Tests stehen noch aus. Die betroffenen Spieler würden keine bis leichte Symptome zeigen, werden aber ärztlich überwacht.

Aus diesem Grund wurden die beiden kommenden EVL-Spiele beim EC Bad Nauheim am Freitag und gegen die Heilbronner Falken am Sonntag verlegt. Das Spiel in Nauheim soll nun am Dienstag, den 08. Dezember um 19:30 Uhr stattfinden. Eine Woche später kommt es dann am 15. Dezember - ebenfalls um 19:30 Uhr - zum Aufeinandertreffen mit den Falken.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading