Nach Corona-Ausbruch in Mamming Zweite Teststation im Landkreis Dingolfing-Landau

Am heutigen Dienstag wird in Dingolfing eine zweite Corona-Teststation im Landkreis in Betrieb genommen. Grund dafür sind die zahlreichen Infektionen auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Mamming. Foto: Monika Ebnet

Nach dem Corona-Ausbruch auf einem Bauernhof in Mamming mit bislang 174 Infizierten wurde am gestrigen Montag bereits die erste mobile Teststation in der Gemeinde in Betrieb genommen. Am heutigen Dienstag eröffnet nun zusätzlich eine zweite Teststation im Landkreis, diesmal in Dingolfing

Nach der „Drive-In“-Teststation in Mamming für die Gemeindebevölkerung geht heute um 11 Uhr in Dingolfing eine weitere Corona-Teststation in Betrieb, an der sich die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises freiwillig und kostenfrei auf das Corona-Virus testen lassen können. Eine dritte Station im Raum Landau ist in Vorbereitung.

Die Teststation in Dingolfing befindet sich auf einer städtischen Lkw-Stellplatzfläche an der Industriestraße westlich des BMW-Werkes. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Landratsamt weist darauf hin, dass es wegen der starken Nachfrage zu längeren Wartezeiten kommen kann. Geöffnet sind die Teststationen am Dienstag bis 16 Uhr und am Mittwoch bis 16 Uhr (Mamming) bzw. 20 Uhr (Dingolfing). Am Donnerstag und Freitag haben dann beide Teststationen durchgehend von 9 bis 20 Uhr geöffnet. 

Anmerkung der Redaktion: In einer Erstmeldung war berichtet worden, dass sich die Teststation auf dem Gelände des BMW-Werkes befindet. Dies wurde nun korrigiert. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading