Nach Annonce in Kollnburg Täglich drei Bewerbungen und erste Prämienangebote

Die Kollnburger Bürgermeisterin Josefa Schmid bekommt demnächst bereits Besuch von einer Ärztin, die zugleich ihre Favoritin für das Burgdorf ist. Foto: Bäumel

Vor etwas mehr als einer Woche hat die "noch unverheiratete Bürgermeisterin von Kollnburg" Josefa Schmid per kurioser Annonce einen Arzt für ihre Gemeinde gesucht - wir hatten berichtet.

Nun kann sie sich vor Bewerbungen kaum noch retten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 22. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading