"So wie jetzt, so kann es auf jeden Fall nicht weitergehen. Es brennt wirklich!" - Diesen Appell hatte Stadtrat Günter Stelzer in der letzten Sitzung an die Stadtführung gerichtet. Gemeint war der Unmut in Kreisen der Bevölkerung über die Verkehrsüberwachung.

In der Zwischenzeit hat diesbezüglich ein Gespräch zwischen Stadt und dem Zweckverband stattgefunden - hinter verschlossenen Türen. Den Bedenken der Stadt konterte der Vertreter des Zweckverbandes mit einem eher unrühmlichen Bild der Further.