Als Königsmörder ist er nach wie vor gefürchtet. Auch wenn die Kraft seiner Hände nachlässt, sein Verstand ist immer noch messerscharf. "Mit 50 war ich am besten", sagt er mit heute 73 Jahren. Mittlerweile versetzt ihm sein Schüler Max Glaser immer wieder den Todesstoß - in der Welt schwarzer und beiger Könige, Damen, Läufer, Türme und Bauern.

Dennoch: Max Riedl ist immer noch eine Schach-Institution in Furth im Wald wie auch im gesamten Bezirk. Nun hört er auf.