Die Musikvereinigung Kelheim will bis zum Jahresende fünf Konzerte durchführen. Da sich die Veranstaltungen im Jahr 2022 wegen der Verschiebungen aus dem 2021 häufen und die Besucher die Qual der Wahl haben werden, gibt es also ein verstärktes Angebot. Die Konzerte finden unter Corona-Bedingungen statt.

"Beethoven und die Freiheit" findet am 18. September um 18 Uhr in der Dreifachturnhalle der Stadt Kelheim, Rennweg 66, statt. Das Große Holzbläserensemble des Polizeiorchesters Bayern spielt unter Leitung von Johann Mösenbichler die Erste Sinfonie, op.21, von Beethoven und die "Ode an die Freude".