Noch befindet sich das Heimatmuseum im Keller des Rathauses. Im Frühjahr 2024 sollen der Umbau und die Sanierung des ehemaligen Stiegler-Anwesens ander Rosemeyerstraße zum Goldbachmuseum abgeschlossen sein. Bis dahin müssen alle rund 3.000 Exponate digital erfasst und in einer Datenbank gespeichert werden.