Die Bundespolizei kann einen Fahndungserfolg bei der Suche nach zwei Frauen vermelden, denen Körperverletzung zur Last gelegt wird.

Seit diesem Montag suchte die Bundespolizei München mit Lichtbildern nach zwei Tatverdächtigen aus einer gefährlichen Körperverletzung am Ostbahnhof vom 23. Dezember 2018. Innerhalb weniger Stunden gingen zahlreiche Hinweise ein und auch der Anwalt einer der Frauen meldete sich.

Die Fahndung kann damit eingestellt werden.