München Hundewelpen bei Polizeikontrolle beschlagnahmt

Eine Polizeikelle wird in die Höhe gehalten. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild Foto: dpa

Bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 99 nahe München sind sieben Hundewelpen in einem Kleintransporter beschlagnahmt worden.

Als der 30-jährige Fahrer aus Bulgarien am Freitagmorgen angehalten wurde, fielen bei der Überprüfung der Ladung laut Polizeiangaben zwei Kisten auf, in denen sich die Tiere befanden. Auf Nachfrage der Beamten zeigte der Mann zwar Papiere für die Hunde vor. Dennoch wurden ihm die Welpen von der Polizei abgenommen, weil diese weder das nötige Mindestalter noch die nötige Tollwutimpfung für die Einfuhr nach Deutschland hatten. Gegen den Fahrer wurde Anzeige erstattet wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse: