Offenbar wirkt sich die vor einer Woche bekannt gewordene Panne bei den Corona-Tests in Bayern bereits nachteilig auf die Zustimmungswerte für die CSU von Ministerpräsident Markus Söder aus.

Nach einer aktuellen Analyse von "Wahlkreisprognose.de" (WK), Beratungsagentur und digitaler Dienstleister für die Analyse von politischer Willensbildung in Deutschland, hat die CSU gegenüber Juni um sieben Prozentpunkte an Zustimmung verloren und kommt jetzt noch auf 43 Prozent. In den von WK für die Datenerhebung angegeben Zeitraum 11. bis 14. August fällt die Erstinformation über die Test-Panne (12. August).