Immer wieder ist auch im Auengebiet um Schierling festzustellen, dass Rasenschnitt und sonstige Gartenabfälle an der Laber sowie an Nebengewässern abgeladen und entsorgt werden. Was diese Verbringer wohl vergessen ist, dass - obwohl es sich bei Gras und Grünabfällen wie Blättern, Fallobst und anderem mehr um natürliches Material handelt - dies an Wasserläufen absolut nichts zu suchen hat.

Wenn das Abfallgut eingeschwemmt wird, wird das Ökosystem der Gewässer gefährdet. Zu den Belastungen kommt es, weil die Grünabfälle zerfallen, wenn sie auf den Grund abgesunken sind und dort eine Faulschlammschicht bilden.