Es ist eine echte Idylle im Wald bei Kleinenzenried rund um eine ehemalige Quarzabbaugrube. Wanderer stießen nun allerdings auf eine offenbar unerlaubte Müllablagerung und informierten die Chamer Zeitung.

Sie berichten von Bauschutt - zerbrochene Betonplatten und Granitschotter, verbranntes Plastik, dessen Reste sich zusammengebacken haben, und aus dem Wasser der Grube ragt ein Reifen, vermutlich eines landwirtschaftlichen Geräts.