Wenn in Pfatter der Name Franz Lang fällt, denkt man sofort an den Motorsportclub (MSC), war der heute 85-Jährige doch Gründungsvater und 29 Jahre lang Vorsitzender des Vereins. Als Sportpionier hat Lang in Pfatter viel und Großes auf die Beine gestellt, und als Weltenbummler machte er mit außergewöhnlichen Aktivitäten von sich reden.

Bereits zu seinem 70. Geburtstag, den Franz Lang vor 15 Jahren im Gasthaus Gierstorfer mit über 100 Gästen zünftig feierte, war er vom MSC zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden. 1960 begeisterte er als Zweiradfan und Heinkelfahrer die Pfatterer Burschen für den Motorsport. Nach einem Jahr wilder Zusammenkünfte und Ausfahrten machte die Gruppe um den "zuagroastn" Franz Lang im März 1961 Nägel mit Köpfen. 1962 wurde der noch junge MSC ein ADAC-Ortsclub. Es folgten erste Moped-Trials, Eis- und Gokart-Rennen sowie Geschicklichkeitsturniere.