Rhythmisch wiegen sich 25 weibliche Hüften im Sambaschritt. Drehen, gehen, hintereinander aufstellen und wieder zurück in die Ausgangsformation: Evi Muckenschnabel steht vor der Gruppe in der Turnhalle in Feldkirchen und gibt die Kommandos. Noch – denn bis zum Auftritt beim Weiberfasching am Freitag, 17. Februar, wird alles ohne Ansagen klappen.