Motocross in Schillertswiesen Dröhnende Motoren im "Kessel"

Eine Herausforderung war die tiefe Strecke insbesondere für die Jüngsten, die alle Hürden jedoch mit Bravour meisterten. Foto: Fink

Ein fabelhaftes Motorsportwochenende liegt hinter dem MSC Pfatter, der in Schillertswiesen erneut ein Moto-Cross-Rennen der Südbayernserie ausgerichtet hat.

Die beiden Abteilungsleiter Simon Inhofer und Peter Aukofer waren vollends zufrieden, zumal ihnen das Wetter - wenngleich nicht bei den Vorbereitungsarbeiten - in die Hände spielte.

Schon am Samstag besuchten viele Zuschauer das letzte Rennsportwochenende der Südbayernserie und am Sonntag noch viele mehr. Am Start waren sowohl im Nachwuchsbereich (Samstag), als auch im Erwachsenenbereich (Sonntag) Lokalmatadore.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading