Populistisch für die einen, eine einmalige Corona-Geste für die anderen: Der Moosburger Stadtrat beschloss am Montag kostenlosen Schwimmbadeintritt für Kinder bis zwölf. Mit 11:7 Stimmen und in namentlicher Abstimmung, worauf der Bürgermeister bestanden hatte, "damit die Leute sehen, wer wie mit Steuergeldern umgeht". 5.000 Euro kostet's summa summarum.