Am Freitagmittag kam ein in einer Moosburger Maschinenfabrik zu einem Brand.

In einer Fabrikationshalle in der Steinbockstraße geriet ein fabrikneuer, abgestellter Batteriestapler in Brand. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es vermutlich in der Batterie zu einem Kurzschluss. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Bis auf den Stapler selbst entstand auch kein Sachschaden. Der Schaden am Stapler wird auf 30.000 Euro geschätzt. Als der Stapler Feuer fing, befand sich niemand am Gerät.

Am Einsatzort waren Kräfte der Betriebsfeuerwehr und der FFW Moosburg, des Weiteren zwei Polizeitreifen und Kräfte des Rettungsdienstes.