Moosburg Montessori-Schule: Für heuer keine Genehmigung

In der Wittibsmühle vor den Toren Moosburgs soll eine Montessori-Schule entstehen, allerdings erst zum Schuljahr 2018 / 2019. Foto: kk
In der Wittibsmühle vor den Toren Moosburgs soll eine Montessori-Schule entstehen, allerdings erst zum Schuljahr 2018 / 2019. Foto: kk

Der Montessori-Verein in Moosburg ist seit Dienstag einen Schritt weiter – und doch um ein Jahr zurückgeworfen.

Thomas Becker informierte die MZ nach einem Gespräch, das er in der Regierung von Oberbayern hatte, dass erst für das Schuljahr 2018/19 eine Genehmigung in Aussicht gestellt worden sei. Im Klartext: Mit dem Start im September wird es definitiv nichts. Er zitierte aber die Behörde mit den Worten: „In diesem Fall sehen wir für das nachfolgende Schuljahr durchaus Chancen für eine Genehmigung.“ Die Formulierung „in diesem Fall“ bezog sich auf weitere Nachforderungen der Behörde in Bezug auf die „praktischen Elemente“ in dem pädagogischen Konzept, das bekanntlich landwirtschaftlich ausgerichtet ist. Hier muss der Verein nach den Worten Beckers noch nachlegen. Am Mittwoch begann Becker sofort Gespräche mit den Vermietern der möglichen Schulräume in der Wittibsmühle und kündigte zugleich an, die von der Behörde gewünschten Ergänzungen im pädagogischen Konzept schnellstens nachzuliefern. „Das schaffen wir, dafür verbürge ich mich“, sagte er. Für den Vorstand ist wichtig, dass alle, die ein Interesse an der Schule haben, bei der Stange bleiben.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading