Moosburg Gegenverkehr übersehen – Zwei Autos demoliert

Beide in den Unfall verwickelten Autos wurden erheblich beschädigt. Foto: Daniel Cunz

Am Dienstagvormittag ist es in Moosburg zu einem Verkehrsunfall gekommen, weil eine Autofahrerin beim Abbiegen den Gegenverkehr nicht beachtet hatte. Der entgegenkommende Autofahrer wurde verletzt, an beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden.

Laut Polizei war eine 35-Jährige aus dem Landkreis Kelheim gegen 10 Uhr mit ihrem VW Passat, auf der Staatsstraße von Landshut kommend in Fahrtrichtung Moosburg unterwegs und wollte nach links ins Gewerbegebiet Degernpoint abbiegen. Dabei übersah sie jedoch offensichtlich den entgegenkommenden Hyundai Tucson eines 78-Jährigen aus München, so dass es im Einmündungsbereich der Kreuzung zur Kollision kam.

Während die Unfallverursacherin unverletzt blieb, zog sich der Münchner dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde per Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Fahrzeugen, an denen erheblicher Sachschaden entstand, mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe beträgt rund 15.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Moosburg unterstützte bei der Verkehrsregelung und reinigte die Unfallstelle.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading