Moosburg an der Isar Wohnen im Ballungsraum

Bürgermeister Josef Dollinger begrüßte (v.l.) Daniel Föst, FDP-Kreisvorsitzenden Timo Ecker sowie Theresa und Philipp Fincke. Foto: Niko Firnkees

Die Problematik der Wohnungssituation im Ballungsraum stand im Mittelpunkt eines Informationsgesprächs am Mittwochnachmittag im Feyerabendhaus. Bürgermeister Josef Dollinger empfing auf Initiative von FDP-Stadtrat Philipp Fincke den bayerischen FDP-Vorsitzenden und wohnungspolitischen Sprecher der liberalen Bundestagsfraktion Daniel Föst. Primär ging es um das "Mühlbach Park" titulierte Rockermaier-Areal.

Da gibt es zunächst die Käufer oder Mieter, denen laut Föst die Kosten um die Ohren fliegen. Solange kein ausreichendes Angebot an Wohnraum existiert, werde sich die Lage trotz der Corona-Eintrübungen zuspitzen, so Fösts Befürchtung. Den Wohnraum erstellen Bauträger, die laut Stefan Paternoster von der Firma Rebl und Penzkofer "keine Heiligen sind" - sie wollen die Projekte so durchziehen, dass am Ende ein Gewinn übrigbleibt. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading