Moosburg an der Isar Wenn ein Ei kostbar ist

Der Vortrag in der Mühlbachgärtnerei fand großen Anklang. Foto: cf

Kurzweilige zwei Stunden bei einem ernsten Thema hat man eher selten. Rosi Beubl und Barbara Weinmüller, beide aktiv bei Apotheker ohne Grenzen, gelang das fast mühelos mit einem Doppelvortrag über ihre jeweiligen ehrenamtlichen Aktivitäten. Gedankt wurde es ihnen mit großem Interesse bei den zahlreichen Zuhörern und zuletzt einem stattlichen Scheck an Apotheker ohne Grenzen.

In der entspannten Atmosphäre der Mühlbachgärtnerei begrüßte auch Gertie Reiter die Besucher, hatte doch offiziell der Eine Welt Laden die Einladung zu diesem Vortragsabend im Zusammenhang mit den Fairen Wochen ausgesprochen. Auch die mit Apotheker ohne Grenzen eng zusammenarbeitende Hilfsorganisation NAVIS trat kurz in Gestalt ihres Vorstands Wolfgang Wagner in Erscheinung. Doch rasch wurde klar: Hier ging es nicht um gegenseitige Beweihräucherung, sondern die aktive Hilfe in Ländern und Notsituationen, die hierzulande eher fremd sind.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 30. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading