Der guten Tradition folgend, kam Bürgermeister Josef Dollinger zum Volkstrauertag ans Kriegerdenkmal. Domkapitular Reinhold Föckersperger sagte dort: "Trauern wir und beten für diejenigen, die mit Gewalt ums Leben kamen. Beten wir auch für alle, die ihre Ziele nicht mit Gewalt durchsetzen wollen, und beten wir auch für jene, die es nicht tun." Der Pfarradministrator bat Gott um Trost, damit auch die Menschen trösten können.