Moosburg an der Isar Viel gelobter "Bananaman"

Die beiden Nachrichtensprecher und die Kritikerin. Foto: cf

Ambitioniert ist das diesjährige Theater-Projekt an der Mittelstufe des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums Moosburg. Zwei Schüler haben ein Stück geschrieben, dass ihre Mitschüler und sie selbst nun am Dienstag- und Mittwoch-Abend vorgeführt haben.

Keine schlechte Sache, zumal auf diese Weise noch mehr Identifikation bei den jungen Leuten entstand. Und auch die Zuschauer nahmen "Bananaman" sehr positiv auf. Offen geben die beiden Jungautoren Thomas John und Ryan Klein zu, dass sie stark vom US-amerikanischen Spielfilm "Birdman" inspiriert wurden. Vielleicht sollte man "Bananaman" also immer auch als Hommage sehen, zumal es durchaus noch das eine oder andere kleine "Zitat" gibt. Das kleine Stück versucht sich jedoch gar nicht erst an großem Kino, sondern erzählt seine Geschichte geradlinig - trotz des Auftretens einer Personifikation der inneren, oft widersprechenden Stimme der Hauptfigur.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading