Moosburg an der Isar Verkehr muss über Westumfahrung ausweichen

Die Fahrradbrücke über der Bahnunterführung kann während der Sperrung ausnahmsweise von Autofahrern als Einbahnstraße genutzt werden. Allerdings nur in Richtung stadtauswärts und nur für Fahrzeuge unter 3,5 Tonnen. Foto: dc

Die Staatsstraße 2085 wird von Montag bis Freitag auf Höhe der Baustelle des Neubaugebiets "Amperauen" gesperrt. Der Bereich von der Einmündung der Amperwehrstraße bis zur Einfahrt in den Kreisverkehr ist in diesem Zeitraum nicht befahrbar. Besonders betroffen davon ist das Gebiet zwischen Amper und Bahnstrecke: Um Abhilfe zu schaffen, gibt die Stadt die Fahrradbrücke an der Bahnunterführung in einer Fahrtrichtung für Autos vorübergehend frei.

Von der Sperrung betroffene Pendler und Autofahrer sollten bereits ab kommenden Montagmorgen bis einschließlich Freitagnachmittag etwas mehr Zeit für ihre Fahrt einplanen. Für das Neubaugebiet muss die Stadt die dortige Kreuzung an der Staatsstraße ausbauen. Die Durchfahrt an der Baustelle ist dann nicht mehr möglich, weil die Asphaltierungsarbeiten in kompletter Fahrbahnbreite durchgeführt werden müssen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 27. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading