Moosburg an der Isar "Skipping Hearts" war an der Anton-Vitzthum-Grundschule

Die Buben und Mädchen zeigten ihre erlernten Sprünge, von "Jogging Step" bis "Side Straddle". Foto: re

"Ich probiere jetzt mal einen Double Under", sagte ein Kind, während die anderen die Seile eifrig über ihren Kopf schmissen und auf Anweisung nacheinander "Side Straddle", "Jogging Step" oder "Criss Cross" probierten. Dies sind nicht etwa Ausdrücke aus dem Motorsport oder der Hip-Hop-Szene. Es sind Fachbegriffe für verschiedene Sprünge im Seilspringen.

Diese Fachbegriffe hörte man am Dienstag in der Turnhalle der Anton-Vitzthum-Grundschule öfters, als die Schüler der Klasse 3c mit viel Freude ihre Abschlussvorführung vom Präventionsprojekt "Skipping Hearts" für ein gesundes Herz ihren Eltern zeigten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading