Zwei kommen wohl in die Stichwahl, einer folgt Anita Meinelt nach: Am Freitagabend hatten die Moosburger Gelegenheit, alle acht Bewerber im Rotkreuzheim kennenzulernen.

Der Heimatverein hatte Josef Dollinger (FW), Philipp Fincke (FDP), Georg Hadersdorfer (CSU), Stefan John (Linke), Jörg Kästl (ÖDP), Gunnar Marcus (SPD), Dr. Michael Stanglmaier (Grüne) und Gerhard-Michael Welter (AfD) zu einer Podiumsdiskussion eingeladen. Die Veranstaltung stieß auf großes Interesse, der Saal platzte aus allen Nähten.

Nachdem Heimatsvereinsvorsitzender Anton Neumaier und Gesprächsleiterin Karin Alt drei Versuche, die politische Großwetterlage samt jüngsten Erfurter Turbulenzen in Aspekte wie die Sanierung des Stadtgrabens zu integrieren, ebenso freundlich wie unmissverständlich ausgebremst hatten, wurde es eine sehr sachliche Diskussion. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.