Thomas Wittmann ist für Fresh in den Stadtrat eingezogen. Dies hatte der 23-jährige ledige Mechatroniker in Ausbildung durchaus als wahrscheinlich eingeschätzt. Politik habe ihn schon immer interessiert: anfangs das welt- und bundespolitische Geschehen, im letzten Jahr zunehmend die Kommunalpolitik.

Er hatte die Stadtentwicklung verfolgt und war auf Treffen von Bürgerinitiativen präsent. Dort hatte er das persönliche Gespräch gesucht und im Laufe der Zeit festgestellt, dass er einige Punkte in Moosburg gerne verändern würde. Und als Ende letzten Jahres die Idee zur Gründung einer neuen politischen Gemeinschaft aufkam, schloss es sich dieser sofort an und entschied sich zur Kandidatur.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 16. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.