Ein etwas anderer Volkstrauertag wurde am Sonntagmorgen auf dem Plan abgehalten. Es gab kurze Worte von Bürgermeister Josef Dollinger und kurze Gebete durch den Pastoralreferenten Markus John und Pfarrerin Regine Weller. Abschließend wurden Kranzgebinde der Stadt und der Krieger- und Soldatenkameradschaft am Kriegerdenkmal niedergelegt.