Moosburg an der Isar "Kühn hat Hunger": Jan Weiler stellte Krimi vor

Nach der Lesung musste Jan Weiler natürlich etliche Bücher signieren. Foto: cf

Wie schnell 90 Minuten verstreichen können, bewies am Mittwoch-Abend Jan Weiler.

Der vielseitige Krimi-Autor und Kolumnist stellte sein neues Buch "Kühn hat Hunger" in Barbaras Bücherstube vor. Dabei wies er gleich zu Anfang auf die Länge der Veranstaltung, die noch dazu in Konkurrenz zum Champions League-Spiel der "Bayern" stand, hin. Doch verstrich der Abend auf so kurzweilig angenehme Art, dass letztlich wohl kaum einer dem Autoren böse gewesen sein dürfte.

Überhaupt bot die Veranstaltung großes Kino für einen Krimi, der leicht in der Masse und Mächtigkeit dieses Genres untergehen könnte. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 08. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 08. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading