Moosburg an der Isar Fotokunst von Peter Litvai: Krieg zersetzen mit Transformation

Peter Litvai beim Umhängen der Bildteile. Foto: cf

"Transformation" lautet vielsagend der Titel der aktuellen Ausstellung von Peter Litvai. Im Zentrum stehen Fotos mit Bezug zum Moosburger Kriegsgefangenenlager Stalag VII A.

Mit einem spannenden Konzept, seiner ganz eigenen künstlerischen Sprache und einem zentralen, zehn Meter langen Kunstwerk erinnert der Ungar an zwei Jahrestage: 100 Jahre Trianon und 75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs. Bewusst setzt er dabei auf niederdrückende wie hoffnungsvolle Elemente.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading