Moosburg an der Isar Faschingsfeier der Stammtischfreunde Bonau

Heidi Pfanzelt und Anneliese Berghammer (3. und 4. v. r.) bekamen den Narrhalla-Orden verliehen. Foto: kh

Auch wenn es längst nicht mehr die Tage eines Bonauer Brettl mit Kabarett, Musik und Sketchen sind - die Stammtischfreunde Bonau verstehen es immer noch, ihren Fasching zu feiern.

Nicht mehr im damals regelmäßig überfüllten Bonauer Bierstüberl, sondern seit Jahren in ihrem auch schon wieder zur Tradition gewordenen Staudinger Keller. Ihr 50-jähriges Bestehen konnten die Stammtischfreunde im letzten Jahr feiern, und all die Jahre gehörte der Auftritt der Narrhalla zum Stammprogramm. Dass eine Stammtischrunde so viele Jahre treu zusammensteht, ist wohl eine Besonderheit der Bonauer, die sich sogar eine eigene Bürgermeisterin leisten. Wenngleich ohne politische Macht, aber auch dafür ohne den Stadtratsärger. Lotte Reitmaier übt dieses Amt seit Jahren mehr im Stil einer huldvollen Regentin zusammen mit dem Vorstand Max Goldes aus, die ihr Völkchen zusammenhalten. Und der Fasching ist nicht das Einzige, das die Stammtischfreunde das ganze Jahr auf die Beine stellen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading