Moosburg an der Isar Fahrgast macht den "Hitlergruß" am Bahnsteig

Am Bahnsteig im Moosburger Bahnhof zeigte ein 27-jähriger Mann am Sonntagmorgen zweimal den "Hitlergruß". (Symbolbild) Foto: Bundespolizei

Am frühen Sonntagmorgen zeigte ein 27-jähriger Mann am Bahnhof in Moosburg mehrfach den "Hitlergruß" und bedrohte andere Zugreisende. Daraufhin wurde Anzeige gegen den Mann erstattet.

Laut Polizei ereignete sich der Vorfall am Sonntag um 5.53 Uhr. Zu dieser Zeit warteten ein 58-jähriger Deutscher und ein 34-jähriger Nigerianer gerade am Bahnsteig an Gleis 2 auf den Zug nach München. Auf der gegenüberliegenden Seite stand ein 27-jähriger Deutscher, der offenbar so seine Probleme mit dem Nigerianer hatte. Zweimal zeigte er den "Hitlergruß" in Richtung des Afrikaners und machte weitere bedrohliche Gesten. Daraufhin wurde Anzeige gegen den 27-Jährigen aus dem Landkreis Freising. Bei seiner Vernehmung gab er an, dass er lediglich völlig betrunken gewesen sei und sich grundsätzlich von jeglichem rechtsradikalen Gedankengut distanzieren würde.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading