Moosburg an der Isar Durchschlagender Erfolg für die 10. Tattoo-Convention

Premiere im Zehentstadel: Erstmals fand dort eine Motorradausstellung statt, und das durchaus mit Erfolg beim Publikum. Foto: kk

Der Verein "Tattoo Bikes & Rock'n Roll" sorgte am ersten Advents-Wochenende mit seiner zehnten Tattoo-Convention in der Moosburger Stadthalle für ein echtes Kontrastprogramm zu den vielen Weihnachtsmärkten und hatte einen geradezu durchschlagenden Erfolg:

Die Stadthalle war am Wochenende derart voll, dass die Besucher sich zeitweise regelrecht durchschoben. Längst nicht alle hatten einen Termin bei einem der rund 60 Künstler, die hier gleichzeitig ihre Tattoo-Maschinen laufen hatten. Es ist ja auch ein Unterschied, ob man sich quasi in aller Öffentlichkeit ein Tattoo stechen lassen will, wie bei dieser Convention, oder einen Termin im Studio der Künstler ausmacht, wo es naturgemäß ruhiger zu geht. So bekam die zentrale Veranstaltung des Vereins regelrechten Messe-Charakter, und bei jeder Messe gibt es ein Rahmenprogramm, und da haben die Veranstalter, weil es die zehnte Convention war, eine gehörige Schippe drauf gelegt: Akrobatik und Jonglage haben sie gebucht, dazu die bezaubernde Vanessa Schmid, die akrobatischen Pole-Dance aufführte und damit eine neue Trend-Sportart repräsentierte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading