Monika Drasch hat es sich in ihrem Programm "Dahoam in Chicago" zur Aufgabe gemacht, das Leben der Dichterin Emerenz Meier musikalisch aufzuarbeiten. Begleitet von Johannes Mayr am Akkordeon und der Nyckelharpa sowie Alex Haas an Gitarre, Kontrabass und Banjo, spielte die Musikerin überwiegend Stücke aus der Zeit Emerenz Meiers, aber auch selbst Komponiertes zum Thema.