Möglicherweise ab Samstag Im Landkreis Cham fällt die 15-Kilometer-Regel

Landrat Franz Löffler ist "froh, dass wir jetzt schon den achten Tag in Folge unter einem Inzidenzwert von 200 liegen" Foto: Geiling-Plötz

Das Landratsamt Cham meldet am Donnerstagnachmittag die Aufhebung der 15-Kilometer-Regel im Landkreis Cham. Gelten wird dies voraussichtlich ab Samstag.

Damit werden die Beschränkungen für touristische Tagesausflüge innerhalb des Landkreises und in den Landkreis Cham voraussichtlich am Freitag aufgehoben. Allerdings: Voraussetzung ist, dass der Inzidenzwert weiterhin unter 200 liegt. Die Beschränkungen würden dann ab Samstag wegfallen.

Landrat Franz Löffler ist "froh, dass wir jetzt schon den achten Tag in Folge unter einem Inzidenzwert von 200 liegen". Die Tendenz sei sogar leicht sinkend. "Es wurde auch deutlich, dass viele Menschen großes Verständnis gezeigt und Rücksicht aufeinander genommen haben.“

Das Landratsamt bittet alle, die touristische Ziele im Landkreis Cham besuchen wollen, auch weiter um Rücksicht und Beachtung der Hygiene- und Abstandregeln.

Derweil meldet das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie Verstorbenen erhöht sich damit auf 91.

Auch die Zahl derer, die positiv getestet wurden, steigt im Vergleich zum Vortag um 21 auf inzwischen 3.125 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner liegt nach aktuellen Berechnungen bei 125,78.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading