Eine Idee aus dem Landkreis Straubing-Bogen könnte bayernweit Schule machen. Eine mobile Zahnarztpraxis besucht dort etwa einmal im Monat zwei Heime des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK). Am Mittwoch zeigte sich auch Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) in München angetan von der Idee, die bei einer Sitzung der Landesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Mundgesundheit in der Pflege (LAGP) vorgestellt wurde.