Mittlerweile gefasst Entflohener Sexualstraftäter war aus Straubing

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, nachdem ein Sexualstraftäter bei einem Freigang geflohen war, war erfolgreich. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein verurteilter Sexualstraftäter ist am Montag in Kelheim bei einem begleiteten Ausgang geflüchtet. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei war erfolgreich. Er wurde binnen weniger Stunden auf Hinweis von Passanten aufgespürt und festgenommen.

Der 59-Jährige stammt aus der Sicherungsverwahrung der Straubinger JVA, wie Anstaltsleiter Hans-Jürgen Amannsberger auf Anfrage der Redaktion mitteilt. Der Mann war seit 2013 in der Sicherungsverwahrung und hatte über die Jahre im Zuge des gesetzlichen Anspruchs auf Lockerungen bereits 50 begleitete Ausgänge. Er befinde sich in ständiger Therapie und jede Lockerungsstufe sei von einem externen Gutachter überprüft worden.

Er sei bisher unauffällig gewesen und es habe nie Zwischenfälle gegeben, so der Anstaltsleiter. Der Mann habe Aussicht auf weitere Lockerungen gehabt. "Jetzt hat er sich für einen anderen Weg entschieden", so Amannsberger zum Weglaufen aus sozialpädagogischer Begleitung. Der 59-Jährige ist seit Montagabend wieder in der JVA und "wird so schnell keine Lockerungen mehr erwarten können".

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Quiz