Mitterfels Unterricht per Computer und Smartphone kommt bei Schülern gut an

Andreas Friedländer kommuniziert kontaktlos mit seinen Schülern. Foto: Claudia Köstlmeier/Kreismusikschule

Derzeit ist es etwas ungewohnt, wenn man in Mitterfels über den Platz vor der alten Georgskirche geht: Die Kreismusikschule ist verstummt. Kein einziger Ton, keine Melodie ist aus dem Gebäude zu hören.

Wie alle Bildungseinrichtungen musste auch sie wegen der Corona-Krise ihren Betrieb vorübergehend einstellen. Wer allerdings denkt, dass die Musikschüler aufgehört haben, zu musizieren, der irrt sich. Denn der Unterricht geht weiter - per Smartphone, Laptop oder Tablet.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading