Sein bisheriges Leben war reich an Arbeit - sowohl im Hinblick auf seine Tätigkeit als Landwirt als auch durch seine vielseitiges ehrenamtliches Engagement. Gemeint ist Heinrich Wieser, der "Wieser Heiner", aus Riedersfurt. Er konnte am Sonntag seinen 70. Geburtstag feiern. Wegen der Corona-Pandemie hat er die eigentliche Geburtstagsfeier in den Spätsommer verlegt.

Schon mit 26 Jahren wurde er zum Ortsobmann des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) berufen und seit Anfang 1982 gehörte er auch dem BBV-Kreisvorstand Cham an. Eine Periode lang versah er zudem das Amt eines stellvertretenden Kreisobmanns und damit war er für die Wälder im gesamten Regierungsbezirk Oberpfalz zuständig. Bei den letzten Wahlen vor drei Jahren kandidierte er nicht mehr.