Auch wenn wegen Corona der Sportbetrieb monatelang zum Erliegen kam, drückten Abteilungs- und Übungsleiter bei der letzten FC-Mitgliederversammlung die Hoffnung aus, dass - wenn auch unter gewissen Auflagen - wieder Schwung in die einzelnen Abteilungen kommt.

Eine gute Idee hatte Monika Vogl schon kurz nach dem Corona Ausbruch, sie trainierte mit ihren Gymnastikdamen im Regentalstadion anstatt in der Halle. Die Gymnastikabteilung des FCM besteht aus drei Gruppen mit vier Übungsleiterinnen.

Monika Vogl ist stolz darauf, dass in drei Jahren, wenn der FCM sein 100-jähriges Bestehen feiert, auch die Damenabteilung auf 50 Jahre zurückblicken kann. Kinderturnen und Jazzdanceabteilung sind in den vergangenen Monaten total zum Erliegen gekommen.

Es besteht aber die Hoffnung, dass es im Oktober einen Neustart geben wird. Für Fußballabteilungsleiter Roland Heigl ist es erfreulich, dass die Punktspiele wieder angelaufen sind.