Landshut hat Bierzelt nicht verlernt - das zeigte sich am Mittwochabend bei der offiziellen Eröffnung des 21. Landshuter Starkbierfests, der ersten Großveranstaltung, die nach zwei Jahren Pandemie in der Stadt wieder stattfindet. Das Festzelt ausverkauft, die Stimmung ausgelassen - trotz Maskenpflicht auf den Gängen.

In Vertretung von Oberbürgermeister Alexander Putz, der aufgrund einer Corona-Infektion verhindert war, übernahm zweiter Bürgermeister Thomas Haslinger das Anzapfen des ersten Starkbierfasses - und erledigte das mit drei souveränen Schlägen.