Mit Corona-Klausel Tigers starten Dauerkartenverkauf

Die Fans der Straubing Tigers. Foto: www.fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers starten am 14. Mai in den Vorverkauf der Dauerkarten für die Saison 2020/21. Erworben werden können diese bis zum 23. Mai im VIP-Raum des Eisstadions oder online.

Beginnen soll die kommende DEL-Hauptrunde offiziell am 18. September. Geisterspiele wird es dabei aus wirtschaftlichen Gründen nicht geben. Gemeinsam mit der Liga werden zudem alternative Pläne entwickelt, sollte der Termin des eigentlich geplanten Ligastarts nicht eingehalten werden können. Sollte es zu einer Verkürzung der Hauptrunde kommen, wird die Möglichkeit einer anteiligen Rückzahlung der Dauerkartengelder angeboten werden.

Moderate Erhöhung der Preise

Die Preise der Dauerkarten werden in allen Kategorien um etwa drei Prozent erhöht. Diese Erhöhung begründen die Tigers mit den steigenden Kosten für die Berufsgenossenschaft und dem Wegfall des Ligasponsors Covestro. Möglich ist der Erwerb von Dauerkarten an folgenden Terminen: Donnerstag, 14. Mai von 16 Uhr bis 18.30 Uhr, Freitag, 15. Mai von 16 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstag, 16. Mai von 14 Uhr bis 17 Uhr, Mittwoch, 20. Mai von 16 Uhr bis 18.30 Uhr, Freitag, 22. Mai von 16 Uhr bis 18.30 Uhr, Samstag, 23. Mai von 14 Uhr bis 17 Uhr.

Ebenso werden wieder sogenannte "Superdauerkarten" angeboten, die ebenso wie die regulären Dauerkarten nicht für die Spiele der Champions Hockey League gültig sind. „Mit der sehr moderaten Anpassung bei den Dauerkarten wollen die Gesellschafter ihren Dank und ihre Wertschätzung gegenüber den treuen Fans ausdrücken und sie trotz stetig steigender Aufwendungen nicht über Gebühr belasten“, betont Gaby Sennebogen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading