Mit Abstand und Desinfektionsmittel Die Bilder vom Saisonstart in Straßencafés und Biergärten

Überall präsent: Die Schilder, die auf die neuen Regeln hinweisen. Foto: idowa

Seit Montag dürfen Bars, Restaurants und Wirtshäuser in Ostbayern auf ihren Außenplätzen wieder servieren und ausschenken. Wir haben einige Bilder vom verspäteten Start in die Freiluftsaison zusammengestellt.

Am Tag eins nach dem Corona-Lockdown ist in den ostbayerischen Biergärten vieles anders. Gäste müssen sich vielerorts am Eingang registrieren und werden mit Maske zum Platz geführt. Die Tische stehen ungewohnt weit auseinander – die 1,5-Meter-Regel bestimmt alles. Zugeprostet wird nur am eigenen Tisch. Der Abstand zu den anderen geht ohnehin über zwei Armlängen hinaus. Aber an den Tischen kam trotzdem zuweilen Stimmung auf. Die Freude vieler über das zurückgewonnene Stück bayerischer Kultur lag förmlich greifbar in der Luft.

Viel Spaß mit den Bildern vom verspäteten Saisonstart in den ostbayerischen Biergärten und Straßencafés!

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading